für Leseratten

Frank Schätzing allgemein

also ich bin richtig begeistert, sogar so das ich beschlossen hab herrn schätzing eine eigene kategorie zu widmen.

ich habe erst vor kurzem sein buch "der schwarm" gelesen und war richtig begeistert. er schaft es den leser so vor dem buch zu fesseln das man das gar nicht mehr aus der hand legen will. ich kann jedem der zur zeit nach einem guten thriller sucht oder einfach nur mal nen gutem roman lesen will diesen autor empfehlen.

ich lese zur zeit sein neues buch "lautlos" und bin genauso gefesselt wie von seinem ersten.

in der schwarm geht es darum das uns die weltmeere für unsere schandtaten bestrafen. genauer, in den tiefen der ozeane lebt eine andere inteligenz die uns weit überlegen ist. das spanenede ist dabei nicht das diese mit mörderwaffen auf die menscheit losgeht sonder es auf biologische weise macht, der wir nicht entgegenzusetzten haben. so mehr jatzt aber net.

also diese bücher auch sehr empfehlenswert. muss eigentlich jeder lesen, weil sont billdungslücke.

30.3.06 19:46, kommentieren

Greg Bear

so jetzt zu dem buch das ich gerade lese:

es ist die fortsetzung des unten beschriebenen buches. in diesem teil wird die geschichte weiter gestrickt. im vordergrund geht es um den immer mehr ekalierenden konflikt der "alten" und "neuen" rasse. in diesem teil wird sehr schön die kollektive dummheit der menschen im prinzip überall auf der welt und im speziellen in amerika beschrieben. da werden krisenstäbe innerlich zu einer kamppfarena der macht und zustängkeit, gleichzeitig aber auch um geld und ruhm. aber natürlich mit meist nur sehr fragwürdigen rechtsmitteln. ich finde das das buxh auch sehr schön das beschreibt was wohl in der bevölkerung passieren könnte wenn sie sich mit einer neuen rasse mensch konfrontiert sieht.

so weiter binich leider noch nicht, kann euch also zur zeit nicht mehr verraten. wenn ich durch bin werde ich diesen artikel überarbeiten. und selbstverständlich auch den vorigen. cih selber finde ihn auch grausam aber zur zeit erfüllt er seinen zweck.

so wenn ihr auf den geschmack gekommen seit holt euch die bücher. aso, wenn einer angst hat er versteht vll die hälfte des buches nicht weil zu viele fachbegriffe und fremdwörter drin sind braucht ihr keine angst zu haben. in allen ausgaben befinden sich im anhang zwei glossars die das wichtigste auf jeden fall erklären und etwas mehr dazu. wer noch mehr wissen wil sollte im netz bei wikipedia vorbeischauen, dort findet ihr zu fast allen wissenschaftlichen wörtern, theorien und fachbegriffen die genaue erklärung.

aslo cu ich will noch nen bischen lesen bevor ich in die heia muss.

wen es jemanden ineteresiert, ich werde in der nächsten zeit noch ein paar meiner lieblingsbücher hier vorstellen. jeder sollte mal etwas anspruchvoles lesen. lesen bildet.

9.3.06 23:55, kommentieren

Greg Bear

so eine kleine und kruze beschreibung zum buch:

in dem bich geht es darum das die menscheit im begriff ist sich zu wandeln. durch einen endogenen auslöser werden alte retroviren in unserer menschlichen dna aktiviert (diese retroviren sind wirklich in jedem von uns vorhanden, lest das genau bei wikipedia nach) und wir einen evolutionssprung machen. in dem buch geht es ausschließlich darum wie das virus gefunden und bestimmt wird und was für folgen es mit sich zieht. aber ganz interesant ist auch das greg bear die amerikaner nicht in einem guten licht dastehen lässt. den er zeigt ganz bewusst den konflikt der "alten" und der "neuen" rasse der menschen auf. in diesem konflikt stehen sich zuerst die wissenschaftler und er kristenstab gegenüber (in vertretung des "alten" bigotten amerikas). bald schon werden dann alle "neuen" kinder weggespert und zu "forschungszwecken " beobachtet. aber es gibt einen kleinen hartnäckigen wiederstand in der bevölkerung. und so nimt das schiksal seinen lauf und die welt wird verändert.

also vll war die inhaltsangabe nicht die beste aber ich hoffe euch doch erklären zu können wovon das buch handelt ohne zu viel zu verraten. wenn jemand noch etwas wissen möchte, dann schreibt ins gb book oder ein koment. ichwerde euch dann schon mehr erzählen doer einfach eure fragen beantworten.

1 Kommentar 9.3.06 23:34, kommentieren

Greg Bear

also ich muss sagen jeder der greg bear nicht kennt besitzt eine bildungslücke. ich habe mit einem buch von ihm angefangen das ich im bahnhofshandel in celle gekauft habe weil ich irgend etwas brauchte um die zeit tot zu schlagen. also habe ich mir das darwin virus gekauft. eigentlich hatte ich keine ahnung wo von das buch handelte aber der klappentext hat sich sehr spannend angehört und so habe ich einfach zugegriffen und da es ein taschenbuch war hat mich gleich doppelt gefreut weil es sehr günstig war. und jetzt lese ich gerade sein neues buch. es ist eine fortsetzung des ersten buches und spinnt die geschichte um die helden des ersten teils weiter.

ich muss sagen es hat mich sehr gefreut das es eine fortsetzung gibt. den ich fand den ersten teil sehr spannend und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. und dann fiehl mir dieses buch in die hände. ich habe zwar erst so die hälfte gelesen aber er macht genau mit der spannung weiter wo er im ersten teil aufgehört hat und man will dieses buch einfach nicht mehr aus der hand legen weil man wissen muss wie es mit den personen weitergeht. also auf jeden fall lesen, sehr spannend.

9.3.06 23:20, kommentieren